Der König ist König

Wie der Vater so der Sohn: Heinz König pustete 45 Jahre nach seinem Vater Bernhard den Vogel von der Stange und regiert nun die Schützenbruderschaft St. Katharina Berg und Tal sowie die Kolpingsfamilie Ascheberg

Die Könige: Bernhard König (hinten 2.v.r.) regierte vor 45 Jahren beim ersten gemeinsamen Schützenfest der Schützenbruderschaft St. Katharina Berg und Tal und der Kolpingsfamilie Ascheberg mit Ehefrau Agnes (vorne r.) das Schützenvolk. Nun pustete Sohn Heinz König (hinten 2.v.l.) den Vogel von der Stange und regiert mit Ehefrau Steffi (vorne l.) Seine Elten sowie seine Brüder Martin (hinten l.) und Beppo (hinten r.) beorderter er frischgebackene König in den Hofstaat. Foto: Tina Nitsche
Die Könige: Bernhard König (hinten 2.v.r.) regierte vor 45 Jahren beim ersten gemeinsamen Schützenfest der Schützenbruderschaft St. Katharina Berg und Tal und der Kolpingsfamilie Ascheberg mit Ehefrau Agnes (vorne r.) das Schützenvolk. Nun pustete Sohn Heinz König (hinten 2.v.l.) den Vogel von der Stange und regiert mit Ehefrau Steffi (vorne l.) Seine Elten sowie seine Brüder Martin (hinten l.) und Beppo (hinten r.) beorderter er frischgebackene König in den Hofstaat. Foto: Tina Nitsche

ASCHEBERG. Der König ist neuer König der Schützenbruderschaft St. Katharina Berg und Tal und der Kolpingsfamilie Ascheberg. Genauer gesagt, der Heinz König.
„Jetzt war die Zeit reif“, strahlte seine neue Majestät, nachdem er endlich wieder festen Boden unter den Füßen hatte und glücklich seine Frau und Königin Steffi in die Arme schloss. Seine Tat begann er mit Vorsatz und das vor allem seinem Vater Bernhard König zu Ehren. Denn „Flinten-Naz“, wie der alte Herr von allen Schützenbrüdern nur genannt wird, holte den Königsvogel genau vor 45 Jahren von der Stange und wurde beim ersten gemeinsamen Schützenfest der Schützenbruderschaft St. Katharina Berg&Tal und der Kolpingsfamilie Ascheberg als Regent gefeiert.
Der neue König, der den Vogel übrigens selbst erbaut hatte, landete am Freitag um 20.09 Uhr mit dem 244. Schuss den Volltreffer. Das Besondere dabei: Der gelernte Bau-Diplomingenieur gehört beiden Vereinen an und ist der wohl dienstälteste Schriftführer nicht nur bei Berg &Tal, sondern „auch des ganzen Bezirks“, lüftete Schütze Karl Mangels ganz nebenbei ein kleines Geheimnis. Der Jubel war grenzenlos.
„Ich hätte es Ludger auch gegönnt, es war ein echt toller Wettkampf“ resümierte seine neue Majestät, der Präses Carsten W. Franken mit seiner Tat nebenher noch um 30 Liter Bier erleichterte. Denn der Geistliche hatte eine Wette laufen. „Ist Königsvogel Murat Kulturerbe“ vor 20.30 Uhr unten lass ich 30 Liter Bier springen“, stellte er in Aussicht. Der Grund: Um 20.30 Uhr rollte das runde Leder und die Fußballübertragung wollte Franken nicht verpassen. Die Schützen ließen sich nicht zwei Mal bitten. Sie legten los. An vorderster Front: Heinz König, Ludger Heubrock und Franz-Josef Nientied. Holz splitterte, Aahs und Ohhs wurden laut, als Heinz König „Murat“ den linken Flügel nahm. Flügel Nummer zwei ging auf das Konto von Patrick Hammelmann. Pascal Kehrenberg bemächtigte sich des Zepters, Andreas Kühnhenrich nahm dem Vogel die Krone. Das Körbchen ging auf das Konto von Michael Naber.
Während Nientied irgendwann in die zweite Reihe zurücktrat, kämpften Heubrock und König um die Königswürde. „Ich habe es angerichtet“, lachte Heubrock, überließ König das Feld und der machte das Rennen.
In den Hofstaat berief das frischgebackene Königspaar Bernd und Britta König, Martin und Ulrike König, Bernhard und Agnes König, Jonas König und Freya Dammann, Tobias König und Annika Revers, Stephan und Sylvia Niesmann, Michael und Heike Josen, Bernd und Hildegard Pelster, Michael und Monika Breuer, Uwe und Susanne Drüppel, Martin und Petra Weber. Tina Nitsche

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s