Unekannte hinterließen Farbspuren

Der kleine Maulwurf Heinz vom Spielraum wurde opfer einer Spray-Attacke

ASCHEBERG. Heinz ist traurig. Denn der kleine Maulwurf, der das Symbolbild der Kindertagespflege „Die kleinen Maulwürfe vom Spielraum“ ist, wurde verunstaltet. Mit silbergrauer Farbe. „Nicht schön“, finden die kleine Milla und die anderen Kinder.
Leiterin Julia Knauft ist nicht nur enttäuscht, „nein, ich bin richtig wütend. Wer macht so etwas?“ Am Dienstagmorgen strahlte Heinz den Kindern noch in seiner ganzen Pracht auf dem Schild an der Raiffeisenstraße 17 entgegen. Um 16 Uhr, als die Kids nach Hause gingen, war es dann passiert. Heinz ist mit einem Zeichen verunstaltet worden. „Wie es aussieht, gesprayt“, sagt Julia Knauft, die umgehend Strafanzeige gegen Unbekannt bei der Polizei erstattet hat. Die Polizei ermittelt nun. „Für lange Malereien, war die Zeit wohl zu knapp, es sind keine Pinselstriche festgestellt worden“, so Knauft weiter.
Eine Tat, die wie es aussieht am helllichten Tag begangen wurde. „Vielleicht hat ja irgendeiner etwas gesehen, die Raiffeisenstraße ist  schließlich gut befahren und auch viele Fußgänger gehen hier entlang“, hoffen Knauft und die Polizei nun auf Zeugen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lüdinghausen entgegen. „Aber auch unsere Polizei, also Michael Lücke, hier in Ascheberg“, fügt Julia Knauft hinzu. Tina Nitsche

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s