Der Sommer kann kommen

OJA plant Ganztagsbetreuung in den großen Ferien / Anmeldungen starten ab Dienstag
ASCHEBERG. Es stimmt. Bis zu den Sommerferien ist es noch ein Weilchen hin. Dennoch spielen sie bei der Offenen Jugendarbeit Ascheberg (OJA) derzeit schon eine wichtige Rolle.
Denn das OJA-Team bietet im Sommer vom 5. August bis zum 23. August wieder die Ganztagsbetreuung an. Und die will geplant sein. Eines ist dabei jedoch in diesem Jahr anders: Das Angebot findet nicht wie sonst üblich auf dem Gelände der Profilschule Ascheberg statt.
„Nein, in diesem Jahr sind wir in der Lambertusgrundschule“, sagt OJA-Mitarbeiterin Wencke Lemcken. Der Grund dafür: An der Profilschule finden während der Sommerferien Umbaumaßnahmen statt. Diese Tatsache stimmt das OJA-Team jedoch nicht traurig. „Wieso auch?“, fragt OJA-Mitarbeiter Dirk Hermann. Denn an der Lambertusgrundschule findet das Team optimale Voraussetzungen für sein Vorhaben. „Da gibt es ein super tolles Außengelände und wir dürfen die Räumlichkeiten der ÜBI mitnutzen“, fügt Wencke Lemcken hinzu. So können die Kreativ-, Koch- und Sportangebote problemlos umgesetzt werden. „Und Platz für den Bauspielplatz ist auch noch“, freut sich Saskia Adriaans.
Ablauftechnisch sieht es so aus, dass von 7.45 Uhr bis 9.45 Uhr die Bringzeit der Kinder ab Grundschulalter bis zum Alter von 12 Jahren ist. Denn für eben diese ist die Ganztagsbetreuung gedacht.

 
Um 10 Uhr beginnt der Tag dann jeweils mit einer Morgenrunde. „Und danach wird ins Programm gestartet. Dabei können die Kinder dann selbstständig unter den zweistündigen Workshops auswählen“, so Hermann. Ab 12.30 Uhr ist Mittagszeit, dann wird gemeinsam gegessen. Von 14 Uhr bis 16 Uhr heißt es erneut: Angebotszeit. Um 17 Uhr endet der Tag dann jeweils.
Eines ist dabei schon jetzt versprochen: Langeweile kommt bestimmt nicht auf. Und sollte es so heiß werden wie im vergangenen Sommer, keine Sorge, die beliebten Wasserspiele sind natürlich wieder mit dabei.
Außenstehende Vereine dürfen sich in der OJA-Ganztagsbetreuung gerne mit Angeboten einbringen. „Dazu brauchen sich Vereine nur mit uns in Verbindung zu setzen“, macht Uta Kerckhoff deutlich.
Anmeldung startet ab Dienstag
Die Kosten für die Ganztagsbetreuung belaufen sich pro Tag auf 8 Euro pro Kind. Das Essen ist in diesem Preis mit inkludiert. Ab Dienstag, 12. März, startet ab 15 Uhr in den Räumlichkeiten der OJA Ascheberg am Burghof die Anmeldung. Und da heißt es dann schnell werden, denn die Platzzahlen sind begrenzt. Tina Nitsche

Info:
Vereine, die sich bei der offenen Ganztagsbetreuung mit Angeboten einbringen möchten können sich mit der OJA wie folgt in Verbindung setzten:
Telefonisch unter Tel. (0 25 93) 7821 oder per Mail team@oja-ascheberg.de

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s