Schlagwort-Archive: Ice-Bucket-Challenge

Gemeinsam „geduscht“ – gemeinsam Gutes getan

ALS-Ice-Challenge-Bucket hat viel bewirkt / Fitness Sudio und Mitglieder unterstützen Ascheberger Verein
ASCHEBERG/DRENSTEINFURT. Es war eine verrückte Idee, die viel bewegte. Die ALS-Ice-Bucket Challenge animierte Hausfrauen, Arbeiter, Schüler oder Sportler zum Mitmachen. „Gleichzeitig jedoch bewirkte sie auch, dass die eigentliche Intention die dahinter stand, die Krankheit ALS publik gemacht hat, die viele bis dato gar nicht kannten, von daher war der Einfall genial“, ist Claudia Weber, Gründerin des Ascheberger Verein „Diagnose ALS was nun“, begeistert.

Rado Grosicki, Inhaber des Fitness-Park in Drensteinfurt, kann ihr da nur beipflichten. „Sie hat hier bewirkt, dass wir uns mit dem Krankheitsbild ALS konkret auseinandergesetzt haben. Ich muss zugeben, dass ich vorher davon nicht allzu viel wusste“. Bei ihm trainieren viele Ascheberger und Herberner, die ebenfalls zu den Wassereimern griffen. Und trotz der Wassermengen flossen auch die Spendengelder. Mitglied Uli Wachowiak brachte den Stein ins Rollen, als er vom Ascheberger ALS Verein erzählte. Prompt organisierten alle gemeinsam eine Spendensammlung.
Viele spendeten, auch ohne Challenge und Eiskübel. Am Dienstagabend überreichten Grosicki und einige Mitglieder 400 Euro an Claudia Weber und erklärten: „Klar haben wir da mitgemacht, irgendwo war da ja auch der Spaßfaktor im Spiel, wenn sich einer nach dem anderen einen Wassereimer über den Kopf gegossen hat, aber wir sind auch eine Gemeinschaft und als solche wollen wir etwas bewirken“. Claudia Weber erläuterte einiges zu dem von ihr gegründeten Verein, über das Krankheitsbild ALS an sich und zu den von ihr initiierten Gesprächskreisen. Weiterhin berichtete sie, dass der Verein regelmäßig neben hilfebedürftigen Personen auch die ALS Ambulanz Bergmannsheil, die ALS Ambulanz MHH Hannover sowie Professor Schöler vom Max-Planck-Institut unterstützt. „Forschungsgelder sind immer knapp, die für die Krankheit ALS aber ganz besonders“.
Doch aus der verrückten Ice-Challenge Idee wurde am Dienstagabend noch mehr. Rado Grosicki und Claudia Weber wollen künftig enger kooperieren. Auch einige Mitglieder des Fitness-Park wollen mitmischen und planen regelmäßige Aktionen zu Gunsten des Ascheberger Vereins. „Damit wird dann aus der verrückten Sommeridee Ice-Challenge etwas Tiefgreifenderes und nicht nur eine Eintagsfliege“, so Weber und Grosicki. Tina Nitsche

Werbeanzeigen